Autor Thema: Gesellschaftsspiele für Kinder  (Gelesen 1471 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 23.199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Gesellschaftsspiele für Kinder
« am: 18-01-2017, 10:24:49 »
Angelehnt an den Spielethread könnten wir hier auch eine Liste mit Gesellschaftsspielen für Kinder anlegen, wer mag natürlich mit kurzer Beschreibung oder einer Bewertung.
Von mir eröffnete Themen haben immer mit mir und meinem Leben zu tun, außer das geht explizit aus diesem hervor.

Offline Kurai

  • Nocturnal animal
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 12.066
  • Geschlecht: Weiblich
  • VN
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #1 am: 18-01-2017, 14:20:59 »
  • Spinnengift und Krötenschleim: ein Brettspiel mit Memory-Anteil ab dem Volksschulalter, haben wir sehr oft gespielt. Mittels Würfel ermittelt man die Zutaten für den Hexentrank, deren Platzierung man richtig erraten bzw merken muss. Man sammelt Münzen und kleine Geister. Finde es ist ein gute Mischung zwischen Glück und Verstand (Merkfähigkeit *g*)
  • Diego Drachenzahn: Einfaches Geschicklichkeitsspiel mit Kugeln ab ca. 4-5 Jahren
  • Max Mümmelmann: Kartenspiel, das ich selbst als Kindergartenkind geliebt habe, Stiefkind hat es gehasst - leider  ;D Kind muss Zahlen 1 bis 6 beherrschen, denn man bringt mit den Karten eine Hasenfamiliezusammen und man darf Karten fladdern - ich finds kurzweilig und einfach.  ;)
  • Karuba: ist ein Strategiespiel ab ca. 8 Jahren, das schnell süchtig macht *g* man muss strategisch mit Karten Wege legen auf seiner eigenen Karte - jeder hat aber diesselben Vorrausetzungen
  • Verrücktes Labyrinth: Strategiespiel, das räumliches (Vorraus-)Denken beansprucht - da man sich gegenseitig um ans Ziel zu kommen die Wegen verschiebt. Hat meine Mutter narrisch gemacht  ;D
"Possibly one of the worst last things to hear before your death, the mocking death cry of otters. .."

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 47.090
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #2 am: 18-01-2017, 17:09:29 »
Twister
obwohl ich dachte, das kennt jeder, hier noch kurz die Spielidee:
man hat ein großes Tuch am Boden mit roten, grünen, blauen und gelben Kreisen. Einer dreht eine Scheibe und liest dann vor:
"linke Hand auf grün".
es gibt also, Hand, Fuß, links, rechts und die Farben. Wer hinfällt, scheidet aus. (es gibt noch Möglichkeiten das zu erweitern)
schult die Koordination, Kraft, Bewegungskreativität, ist lustig, gefällt auch Erwachsenen (denn es ist für die auch lustig, im Gegensatz zu den meisten Kinderspielen)
fall down seven times
stand up eight


Ich bin ein Riesenfan vom Genitiv!!

Offline McChicken

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 1.482
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #3 am: 18-01-2017, 19:57:44 »
Das verrückte Labyrinth fand ich als Kind auch immer toll :).
Und ich liebe ja Activity-ähnliche Spiele. Da war das “Nilpferd in der Achterbahn“ immer ein großer Favorit von mir.

Offline Regenbogenschießen

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 4.258
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #4 am: 19-01-2017, 10:33:34 »
Meine Tochter hat bekommen:

Stone Age Junior (ab 5 Jahre): man sammelt Waren um sich eine Hütte bauen zu können; ein Taktikspiel mit Memo-Anteil und damit auch für Erwachsene nicht so langweilig wie viele Kinderspiele; hat den Titel Kinderspiel des Jahres 2016 erhalten

Leo muss zum Friseur (ab 6 Jahre): hat auch einen Spielepreis gewonnen und gefällt uns wirklich gut! hier muss man sich merken unter welcher Waldkarte sich welche Farben verstecken und geschickt seine Handkarten ausspielen (sofern möglich) um rechtzeitig mit Leo zum Friseur zu kommen, bevor die Zeit um ist; meine Tochter (5 Jahre) tut sich noch schwer sich zu merken wo sich was befindet und zu kombinieren welchen Wert und in welcher Farbe sie nun die Handkarten ausspielen muss, aber es gefällt ihr trotzdem sehr, zumal es auch ein Gemeinschaftsspiel ist, bei dem man gemeinsam gewinnt oder verliert und somit auch zusammenarbeiten sollte;

Geister, Geister, Schatzsuchmeister (ab 8 Jahre): Kinderspiel des Jahres 2014; mein Sohn war begeistert und für uns Erwachsene war es auch immer wieder eine Herausforderung rechtzeitig die Juwelen einzusammeln, bevor die maximal erreichbare Anzahl an Spukgeistern das Schloss eingenommen hat. Wieder ein Gemeinschaftsspiel, bei dem man gemeinsam gewinnt oder verliert und hat auch 2 verschiede Spielvarianten, damit es für Fortgeschrittene eine Herausforderung bleibt

Offline Contessa

  • The Corpse Bride
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 8.311
  • Geschlecht: Weiblich
  • Half Lady, half Gaga
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #5 am: 19-01-2017, 15:43:05 »
Ich empfehle mal diesen Youtube-Kanal, weil ich da schon ein paar sehr gute Empfehlungen für Spiele bekommen habe.....die reden über alle Arten von Brettspielen!
https://www.youtube.com/user/hunterundcron

Hier z.B. die Top Kinderspiele (neuere)
"You know what I am? I'm a dog chasing cars.
I wouldn't know what to do with one if I caught it."


"Ich bin im Dschungel geboren
 Ich geh im Dschungel verloren
 Ich weiß, der Weg ist das Ziel, bloß
 Meine Wege sind ziellos"

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 23.199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #6 am: 20-01-2017, 10:31:27 »
Wilde Meuterei: ab 7 Jahre, ein lustiges Gedächtnis-Kartenspiel, ca. ab Schulalter geeignet

Cranium-Junior: ab 5 Jahre, aktives Erraten von Begriffen die gezeichnet, geknetet, erklärt oder dargestellt werden müssen. 

Zoowaboo: ab 5 Jahre spannendes Schätzspiel, räumliches Vorstellungsvermögen kann auch nicht schaden  ;)

Schnappt Hubi: ca. ab 6 Jahre (geht unserer Erfahrung nach aber auch mit 4,5 schon), mit ein bisschen Glück und Strategie
Von mir eröffnete Themen haben immer mit mir und meinem Leben zu tun, außer das geht explizit aus diesem hervor.

Offline Regenbogenschießen

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 4.258
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #7 am: 20-01-2017, 12:57:18 »
Schnappt Hubi spiel ich mit meiner 5-jährigen auch schon. Es geht überhaupt oft viel wenn die Kinder noch jünger sind (außer man muss lesen und schreiben können), vor allem wenn es sich um Spiele handelt wo man gemeinschaftlich arbeiten muss.

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 23.199
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #8 am: 20-01-2017, 15:53:43 »
Ja, find ich auch. Wobei meine Tochter oft aussteigt, wenn ihr was zu arg lange dauert. Und mein Sohn, wenn er verlieren könnt.  ::)
Von mir eröffnete Themen haben immer mit mir und meinem Leben zu tun, außer das geht explizit aus diesem hervor.

Offline Contessa

  • The Corpse Bride
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 8.311
  • Geschlecht: Weiblich
  • Half Lady, half Gaga
Re: Gesellschaftsspiele für Kinder
« Antwort #9 am: 20-01-2017, 16:11:40 »
Ja, find ich auch. Wobei meine Tochter oft aussteigt, wenn ihr was zu arg lange dauert. Und mein Sohn, wenn er verlieren könnt. ::)

Weils mich interessiert: Lässt du ihn dann aussteigen oder soll er weiterspielen?
"You know what I am? I'm a dog chasing cars.
I wouldn't know what to do with one if I caught it."


"Ich bin im Dschungel geboren
 Ich geh im Dschungel verloren
 Ich weiß, der Weg ist das Ziel, bloß
 Meine Wege sind ziellos"

Hallo lieber Gast! Um mehr Antworten lesen zu können, musst du dich entweder anmelden oder registrieren!

 

Powered by EzPortal