Autor Thema: Schulwahl  (Gelesen 1876 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 23.191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Schulwahl
« am: 09-11-2018, 11:50:40 »
Wir sind nun in einem Jahr damit konfrontiert, uns für die nächsthöhere Schule (nach der VS) zu entscheiden. VS gibts bei uns keine Wahlmöglichkeit, man wird zugeteilt. 

Die erste Frage ist: sollten unsere Kinder die gleiche Schule besuchen? Ist das ein großer Vorteil? 

Ich glaube, bei meinem Sohn ist es nämlich relativ wurscht, wo er hingeht. Er tut sich sowohl schulisch, als auch mit Sozialkontakten sehr leicht. Bei meiner Tochter ist es schwieriger, sie braucht einen sehr persönlichen Zugang, in jeder Hinsicht.

In Frage kämen:
- unser Gymnasium hier:
relativ junge Schule
viele junge Lehrer
modernst ausgestattet
fördern explizit Talente und begabte Kinder (da fiele mein Sohn vermutlich rein)
wollen nur Kinder mit lauter Einsern (Kinder mit einem (!) 2er in der VS schaffen ihre Anforderungen laut Direktor nicht)- die weiße Fahne in jedem Maturajahrgang ist ihnen wahnsinnig wichtig
wäre sehr Wohnortnahe 
angeblich gehen v.a. Kinder reicher Eltern dorthin (mein Mann hat das beobachtet. Schüler tragen schon in der Unterstufe tw sehr teure Markenkleidung- da könnten wir nicht mithalten)
sehr hohes Niveau, sicher eine tolle Ausbildung
Kinder waren nur relativ wenig in die Präsentation beim Tag der Offenen Tür einbezogen, relativ unpersönlich in der Präsentation

- Gymasium in der nächsten Kleinstadt
die Schule, gegen die sich meine Eltern damals entschieden haben (ich bin dann in Wien gegangen, ist für uns keine Option jetzt)- wegen ziemlich chaotischen Zuständen die offenbar laut Anwohnern aus der Stadt noch immer so sein dürften 
eine deutlich sozial durchmischtere Schule, Kinder sind "normal" angezogen
in den ersten zwei Jahrgängen gibts Projektschwerpunkte, wo man vorab wählen kann
Anfahrtsweg ca. eine halbe Stunde von Tür zu Tür, bedeutet halt eine Stunde Zeitverlust täglich mit Fahrerei (zudem ist die Verbindung nicht immer ganz zuverlässig)
nehmen auch noch Kinder mit 2 2ern, bevorzugt aber natürlich jene aus der eigenen Stadt, wobei es etliche Leute aus unserer Stadt gibt die ihre Kinder hinschicken
Kinder haben ihre Schule sehr stark selbst präsentiert, Begrüßung war sehr freundlich

Dann gibt es zwei NMS bei uns im Ort, zumindest die eine werden wir uns ansehen- obwohl zumindest für meinen großen höchstwahrscheinlich kein Thema- ich möchte mir aber ein vollständiges Bild machen
 sehr wohortnahe (Gehdistanz)
die meisten Schüler absolvieren nach den 4 Jahren eine höhere Schule
jene Schüler, die das auch schaffen werden auf AHS-Niveau unterrichtet
es gäbe einen schönen, musischen Schwerpunkt der auch für meine Kinder passen könnte 
Von mir eröffnete Themen haben immer mit mir und meinem Leben zu tun, außer das geht explizit aus diesem hervor.

Offline Contessa

  • The Corpse Bride
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 8.307
  • Geschlecht: Weiblich
  • Half Lady, half Gaga
Re: Schulwahl
« Antwort #1 am: 09-11-2018, 12:39:24 »
So wie sich das liest, hast du dich im Grunde eh schon entschieden ;)
"You know what I am? I'm a dog chasing cars.
I wouldn't know what to do with one if I caught it."


"Ich bin im Dschungel geboren
 Ich geh im Dschungel verloren
 Ich weiß, der Weg ist das Ziel, bloß
 Meine Wege sind ziellos"

Offline hanni ohne nanni

  • depressives partygirl
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 12.077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schulwahl
« Antwort #2 am: 09-11-2018, 12:48:56 »
Ich seh keine Notwendigkeit, die beiden in dieselbe Schule zu schicken, ich würde eher für jedes Kind individuell entscheiden.
Dein Sohn könnte vermutlich von den Noten her ins Gym bei euch (das würde ich dem in der nächsten Stadt prinzipiell vorziehen). Dass dort Kinder reicher Eltern sind, wär mir neu... wie hat das dein Mann beobachtet? ??? Ein Freund von mir unterrichtet dort, wüsste nix diesbezüglich.
Glaub nicht alles was du denkst.

Offline Charisma

  • Italic Raven
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 38.079
  • Ich liebe Kätzchen!
Re: Schulwahl
« Antwort #3 am: 09-11-2018, 13:10:54 »
Ich finde nicht, dass beide in die selbe Schule müssen.

Kinder, die sich mit dem System Schule schwer tun, sind meist in der NMS besser aufgehoben, da meiner Erfahrung nach die meisten Lehrer dort verständnisvoller sind.
Everything flows, it comes as it goes.

Schau meiner Toleranz weiter beim Verbluten zu, und sie blutet, sie blutet, sie blutet.

Offline Charisma

  • Italic Raven
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 38.079
  • Ich liebe Kätzchen!
Re: Schulwahl
« Antwort #4 am: 09-11-2018, 13:13:13 »
Ad: "nur mit Einsern", ich bin mir nicht sicher, ob da dann wirklich so heiß gegessen wird, wie gekocht.
Everything flows, it comes as it goes.

Schau meiner Toleranz weiter beim Verbluten zu, und sie blutet, sie blutet, sie blutet.

Online lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 47.077
Re: Schulwahl
« Antwort #5 am: 09-11-2018, 17:32:09 »
War bei uns auch so... Ich wurde nur genommen weil meine Geschwister schon drin waren, und Geschwister einen Bonus hatten.

Es ist nicht notwendig dass alle in die gleiche Schule gehen, doch es hat Vorteile! Vor allem für die Eltern. Ganz zu Beginn auch für die Kinder, später für die Kinder eventuell wegen des Vergleichs Nachteile...
fall down seven times
stand up eight


Ich bin ein Riesenfan vom Genitiv!!

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 23.191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: Schulwahl
« Antwort #6 am: 09-11-2018, 17:46:25 »
Ich seh keine Notwendigkeit, die beiden in dieselbe Schule zu schicken, ich würde eher für jedes Kind individuell entscheiden. Dein Sohn könnte vermutlich von den Noten her ins Gym bei euch (das würde ich dem in der nächsten Stadt prinzipiell vorziehen). Dass dort Kinder reicher Eltern sind, wär mir neu... wie hat das dein Mann beobachtet? ??? Ein Freund von mir unterrichtet dort, wüsste nix diesbezüglich.
Das ist schon was, das meine eigenen Gespräche auch unterstreichen, mit allen mit denen ich bisher gesprochen habe- die wollen dort schon eine sehr bestimmte Gruppe von Leuten haben. Die Kinder dort tragen schon in der Unterstufe Boss-Leiberl und Adidas-Schuhe (und nicht nur einzelne, sondern sehr gehäuft). Das war in der anderen Schule nicht der Fall und in der NMS sowieso nicht. 
Von mir eröffnete Themen haben immer mit mir und meinem Leben zu tun, außer das geht explizit aus diesem hervor.

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 23.191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: Schulwahl
« Antwort #7 am: 09-11-2018, 17:48:15 »
Ad: "nur mit Einsern", ich bin mir nicht sicher, ob da dann wirklich so heiß gegessen wird, wie gekocht.
Ja. An dieser Schule definitiv. Einmal wurde von Eltern aus der Stadt Druck gemacht, weils ortsansäßige Kinder mit einem 2er ablehnen wollten. Dann haben sie eine Klasse aufgemacht- extra für Kinder, die einen 2er haben. Das sagt schon sehr viel aus, wie die Einstellung zu dieser Schule mit Noten allgemein so ist. Bekannte von uns sind aus diesem Grund damals in die übernächste Stadt ausgewichen. Das würde ich mir von der Fahrzeit nicht antun, da  dann vorher die NMS. 
Von mir eröffnete Themen haben immer mit mir und meinem Leben zu tun, außer das geht explizit aus diesem hervor.

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 23.191
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: Schulwahl
« Antwort #8 am: 09-11-2018, 17:50:01 »
So wie sich das liest, hast du dich im Grunde eh schon entschieden ;)
Wirklich? Ich weiß es nämlich selbst gar nicht, mein Mann hat eine sehr eindeutige Präferenz. Kinder waren nicht mit, mein Sohn hätte aber von den Zusatzangeboten her auch was lieber- muss sich aber nächstes Jahr natürlich sein eigenes Bild machen. 

Ich weiß auch nicht, ob Freunde eine Rolle spielen sollen oder müssen. Bei meiner Tochter würde ich schon sagen, ich glaube sie würde "alleine" nirgends hingehen. Problem ist halt auch, dass gleiche Schule bei den Gymnasien nicht die gleiche Klasse heißt, da eben verschiedene Schwerpunkte. 
Von mir eröffnete Themen haben immer mit mir und meinem Leben zu tun, außer das geht explizit aus diesem hervor.

Offline hanni ohne nanni

  • depressives partygirl
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 12.077
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schulwahl
« Antwort #9 am: 09-11-2018, 18:58:09 »
Also Adidas-Schuhe würden mich nicht abschrecken, deine Kinder tragen Waldviertler, oder? Die sind teurer. ;)

Warum war dein Sohn nicht mit bei den Tag der offenen Türen?
Glaub nicht alles was du denkst.

Hallo lieber Gast! Um mehr Antworten lesen zu können, musst du dich entweder anmelden oder registrieren!

 

Powered by EzPortal