Autor Thema: Küchengeräte  (Gelesen 638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 42.630
Küchengeräte
« am: 08-02-2020, 09:59:31 »
Welche Küchengeräte habt ihr und welche hättet ihr gern? Welche nehmen eher einfach nur Platz weg?
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline v123

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 2.003
Re: Küchengeräte
« Antwort #1 am: 08-02-2020, 11:04:46 »
Ich mach da jez nur mit weil ich vor kurzem mal darüber nachdachte wieviele wir konkret haben u welche wirklich nötig sind bzw ich echt brauche...daher Liste ich mal sllexelektrischen Zusatzgeräte auf, die sich in der Küche finden - auch wenn nur 1-2x/Jahr gebraucht wie Fondue u Raclette....u ich schreib dazu ob u wie ich’s verwende.

Vollautomat Kaffeemaschine - ohne die würd ich nicht überleben

Wasserkocher - könnte sofort weg, v.a seit dem eh einen Induktionsbügel haben
Siebträger u extra Mühle - kA wie man das richtig benutzt, Hobby des Mannes

Plattengrill - eig nur f toasts bzw um den Kindern älteres Brot unterzujubeln 🙊 könnte man eig auch in der Pfanne     am Herd od im Ofen machen

Elektrotoaster - steht rum u wird nur ganz selten benutzt, am ehesten noch zum sonntags-Frühstück

Elektrischer milchaufschäumer - benutzte ich mal tgl ca 1j ab bekommen, mittlerweile nie. Der Mann macht f sich od die Kinder manchmal extra Milchschaum

Elektrische zitruspresse u smoothiemaker - interessieren mich nie, brauche ich nicht u völlig unnötig....aber nicht f den Mann 🙈

Handmixer u stabmixer - 2 teile ohne die f mich nix gehen würde, die gehören def u unbedingt in eine Küche um arbeiten zu können

Klassische Küchenmaschine - eine Hassliebe 😂 ich wollte sie schon weg geben, Mann hat sich verweigert u drauf bestanden dass hier bleiben muss...es is keine schlechte Bosch mit edelstahlschüssel u iwas zw 10-15j alt, die wirklich brav ihre Dienste tut u auch ca 1-1,5kg Mehl schadfft bspw. Haben würd ich aus stylischen Gründen gern eine andere, aber sie is sowieso verräumt u ich benutzte sie das letzte mal vor ca 3mon weil ich 3x doppelte Menge sachertorte machen musste. Davor nutzte ich sie 6mon  nicht, u da nur weil ich in Riesenmengen (Aufstrich in 1-1,5kg, strudelteig x10) ... also im Alltag nutze ich sie praktisch nicht. Daher macht’s schon Sinn, wirklich keine neue zu kaufen sondern sie zu Grabe zu tragen.

Elektrischer reiskocher mit dämpfeinsatz- der is mein Lieblingsteil 😍 von als völlig nutzlos bewertet, wurde er zu unersetzbar...u weil ich so eine schlechte Meinung hatte, war ich nicht bereit dafür auch nur 1€ auszugeben sondern war schnell als ihn jmd verschenkte. Gegen 1pkg kinderschoko 🤣 u nur weil meine chinesische Freundin sagte dass ich’s jez unbedingt probieren soll endlich...u sie hatte recht. Der Reis wird darin einfach am besten, das dämpfen US ein super Zusatz u er retten an stressigen Tagen wirklich oft das kochen. Wenn mal eingeschalten, braucht man sich um nix scheren weil dann selber auf Warmhalten geht.

U was mir dabei jez auch noch einfällt - als wir die Küche planten, redete uns jeder ein ja genug Steckdosen zu bedenken - ich hab entlang der Arbeitsplätze nun 7stk. Nur 1 davon is durch den Wasserkocher stets belegt. 3 stk sind permanent abgedeckt, 1 offen u unbenutzt weil doch ungünstiger Ort, 2 offen u selbst die werden quasi fast nie gleichzeitig benutzt, weil wer kann schon 2 Geräte gleichzeitig benutzen in Wahrheit?
« Letzte Änderung: 08-02-2020, 11:11:19 von v123 »

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 42.630
Re: Küchengeräte
« Antwort #2 am: 08-02-2020, 11:29:14 »
Und der vollautomat braucht keinen Strom? :p

Danke für die Ausführung! Werd dazu später noch eine Frage stellen :)
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 42.630
Re: Küchengeräte
« Antwort #3 am: 08-02-2020, 12:45:26 »
Für mich unerlässlich:  Wasserkocher
Dann mag ich meinen stabmixer und standmixer. 
Ich überlege wegen Eierkocher weil ich nun häufiger Eier ess und ich das mit dem Wasser kochen nervig finde für 1 Ei. 
Küchenmaschine brauch ich gar nicht. 

Reiskocher kommt mir auch so sinnlos vor (kenne das von einer Arbeitsstelle... finde den Reis aber nicht besser und wüsst nicht wozu noch ein Teil...) 
Was macht deinen so besonders? Ist das ein bestimmter?
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline nox

  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 6.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Süchtla
    • glaubste
Re: Küchengeräte
« Antwort #4 am: 08-02-2020, 13:45:25 »
Diese Sachen hamma immer in der Küche:

-- Wasserkocher ... unbedingt nötig (ist bei uns sicher das meistbenutzte teil) (hätten wir ein Induktionskochfeld fiele er weg, weil Herd schneller und effektiver, dann stünde fix ein Wasserhäfn immer am Herd))

-- Kaffeemaschine (wir haben eine Kapselmaschine) ist bei uns unbedingt nötig

-- Mixer .. braucht ma (also ich ned, aber meine Frau benutzt den regelmässig)

-- Stabmixer ... hamma auch öfters in Gebrauch

-- elektrische Zitruspresse ... die hamma halt, aber die ist vielleicht 3x im Jahr im Einsatz (zur Blutorangenzeit)

-- So ein elektrisches kleines Temperaturfühlerteil (mit Bluetooth) ... brauchen wir nur selten, aber dann isses Gold wert. 

Und in der Speis

-- Plattengriller ... den hamma halt und manchmal mach ma Toast damit

-- Reiskocher ... möchten wir nimmer missen. Weil so bequem. Wir ham den allerbilligsten kleinsten, der hat max 12-15 Euro kostet. 

-- so ein kleines Minibackoferl ... da machen wir auch Toasts manchmal (einseitige halt) bzw nehmen wir den zum maroni machen. Hätten wir den nicht, ginge er uns vermutlich nicht ab.

-- Küchenmaschine. Eine gute alte, meine Frau möchte auch immer wieder mal eine "schöne" aber die alte wird und wird ned hin. ;)  Ist auch regelmässig in Gebrauch.

-- einzelne Induktionsplatte... verwende ich, wenn ich was im Wok mache. Ich hab einen blechernen und der liegt auf der normalen Platte ned gut genug auf ausserdem nur induktion hat für Wok kochen genug Power (weil Gas hamma ned)

-- Bröselsauger (Handstaubsauger) ... ist bei uns oft in Verwendung

Was wir nicht oder nicht mehr haben:

-- Eierkocher. hatten wir, wurde kaputt und nicht mehr ersetzt. Uns sind die fertig hart"gekochten" Eier zum kaufen inzwischen lieber (Konsistenz Dotter) und für weiches Ei nehmen wir einfach einen Topf.  

-- Toaster. Also nur um Brote aufzutoasten... der ist mit unsrer Tochter mitausgezogen und wir brauchen eigentlich keinen, also haben wir ihn ned ersetzt.

-- Brotschneidmaschine ... Hamma ned, Meine Mutter zB könnte nicht ohne, uns ist sowas noch nie abgegangen.

-- Standmixer -- hamma weggegeben, weil wir ihn ned benutzt haben

-- Smoothiemaker -- Ist mitausgezogen, wir brauchen das ned

-- Kaffeemühle hatten wir mal, als wir noch Filterkaffee gemacht haben.

-- Milchaufschäumer, ist mitausgezogen, wir trinken nur schwarzen Kaffee. 




@ Steckdosenplanung Küche (nur die freien bei Arbeitsflächen)... wenn man das noch planen kann unbedingt mehrere Stromkreise. (Wasserkocher und Toaster gleichzeitig sind sonst scho zuviel) und wenn man kann zumindest eine Steckdose ober den Oberkastln. (dann kann man jederzeit an der Unterseite der Oberkastln Stecker nachrüsten. 
(Wir haben inkl E-Herd 5 eigene Stromkreise nur in der Küche)
Und wir haben auch eine geschaltete Steckdose ober den Kastln (Schalter bei den "Hauptsteckern" bei der Arbeitsfläche) damit schalten wir die Küchenbeleuchtung.
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Offline v123

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 2.003
Re: Küchengeräte
« Antwort #5 am: 08-02-2020, 14:05:05 »
Steckdosen f vollautomat sind nicht entlang der Arbeitsfläche sondern ich hab eine extra Kredenz/bar, da stehts drauf.... u auch dort sind 2 Dosen u nur 1 benutzt.
Ich hab grad vorher fest gestellt - ca 300€ kosteten die Steckdosen in der Küche, die eh nicht genutzt werden weil zu viel u nicht zu unserem kochstil passen 😂

U nein, ich hab einfach n no-Name Teil u idR funktionieren die alle gleich u es gibt keine qualitativen Unterschiede (laut chines Freundin...ihre Eltern nehmen ihn sogar in Urlaub mit 🤣) ... Reis (immer u nur Basmati), 1,5fache Menge Wasser, bissl Butter u Salz/Gewürze. Er wird einfach besser u ich konnte Reis richtig kochen 😅 u oben in den Einsatz geb ich gern Gemüse, auch schon Fisch od Fleisch...es is auch fix eine arbeitserleichterung weil nur 5-10min Aufwand u dann gar keinen mehr.
U nackter Reis geht auch immer f die Kinder sowie das, was übrig bleibt dann halt in nexter Zeit verwertet wird.
Ja, f meinen reiskocher werd ich immer eine Lanze brechen 🤗 hängt aber ev auch damit zusammen dass ich Reis immer vorziehen werd bspw gegenüber Nudeln.

Offline nox

  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 6.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Süchtla
    • glaubste
Re: Küchengeräte
« Antwort #6 am: 08-02-2020, 14:27:53 »
@ Reiskocher es gibt wohl zwei Arten. Die "Fernost" und die "Orient" Typen. Die einen schalten anscheinend später ab, damit eine Kruste im Reiskocher wird. (wir haben den anderen, ohne Kruste)
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 42.630
Re: Küchengeräte
« Antwort #7 am: 08-02-2020, 14:57:27 »
Ach ja: kaffeemühle möchte ich auch nicht missen .
Ich mach derzeit French,  ansonsten den auf der Platte.  

Milchschäumer hatte ich früher mal. Brauch ich nicht.

Für Toast nehme ich eine Pfanne.

Entsafter bräuchte ich auch nicht. Entweder gleich das ganze oder dann halt mal gekauft.
Auch Citrus Presse hatte ich, hab ich weg gegeben.
Jetzt esse ich eine Orange,  halte ich für gscheiter.

Das mit den gekochten Eiern finde ich sehr interessant weil ich mich schon immer gefragt hab, wer sowas kauft ;D

Selbst wenn ich Induktion hätte würd i glaub i den Wasserkocher nehmen wenn er a Temperatur hat...
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 42.630
Re: Küchengeräte
« Antwort #8 am: 08-02-2020, 14:59:53 »
Ah Kruste kenn ich auch ...
Also die Zeiterleichterung kommt durch das Gemüse,  das du mit rein gibst meinst? Weil ansonsten ist ja Reis kochen auch kein Aufwand...
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline v123

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 2.003
Re: Küchengeräte
« Antwort #9 am: 08-02-2020, 17:05:19 »
Ich hab auch ohne Kruste.
U ja einerseits wegen Gemüse aber auch weil er sich selbst ausschaltet quasi, Dh da mach ich ganz andere Sachen inzw od kann überhaupt weg gehen wie schnell einkaufen ;)

U wierkocher hatte ich auch mal - schon hilfreich was die genaue Konsistenz betrifft. Aber iwie is Iwann der Wasser meßbecher verschwunden, dann konnt ich nix mehr machen außer harte Eier...jez fehlt er gar nicht mehr - 3min is ein weiches Ei ;)

Hallo lieber Gast! Um mehr Antworten lesen zu können, musst du dich entweder anmelden oder registrieren!

 

Powered by EzPortal