Autor Thema: Weihnachtsbäckerei  (Gelesen 3936 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 20.686
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Weihnachtsbäckerei
« am: 08-11-2015, 10:50:29 »
Nachdem in 3 Wochen der erste Adventsonntag ist und ich keinen Thread dazu gefunden hab, mach ich jetzt einen auf.
Wer von euch backt selbst? Wer bezieht von irgendwem im Umfeld? Wer kauft (und wo)?
Welche sind eure Lieblingsweihnachtskekse?
Welche backt ihr immer? Welche macht ihr heuer?
Ich bin auf der Suche nach ein bissl ausgefalleneren (aber nicht komplizierten) Ideen.


Ich backe gerne, auch mit den Kindern. Für mich gehört das einfach dazu. Aber ich hab eine Mama, die einfach eine Überdrüber-Weihnachtskeksbäckerin ist. Sowohl von der Menge, als auch von der Qualität. Ihre Sorten sind mir großteils zu aufwendig (und sie gelingen mir sowieso nicht so gut) und sie gibt uns ja immer welche (wobei sie fragt, welche Sorten wir wollen). Eigentlich müsst ich also garnix backen. Das mag ich dann aber auch wieder nicht.
Ich mag aber keine Mengen machen, die dann nicht gegessen werden, also mach ich halt nicht soviele Sorten.
Jetzt möcht ich mal ein bissl was anderes machen, damit sie von der  Art her deutlich anders sind, zB weihnachtliche Cake Pops. Sowas macht meine Mama nicht und ich kann sie mittlerweile schon gut.
Von mir eröffnete Themen haben nichts mit mir und meinem Leben zu tun, es sei denn dies geht explizit aus meinem Posting hervor.

Offline Regenbogenschießen

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 4.257
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #1 am: 08-11-2015, 12:12:41 »
In 3 Wochen schon! Sollte ich mich eh langsam einstimmen. Zuerst will ich aber das Martinsfest über die Bühne bringen - dann kann ich mich wieder der nächsten Sache widmen.

Ich backe immer selbst. Zum Großteil mit meiner Mutter zusammen und somit auch die Sorten Kekse die es schon in meiner Kindheit gab.

Es sind neue Sorten dazugekommen und alte Sorten weggefallen. Meine Kinder lieben zB. die Nougat-Taler, die leider sehr viel Patzerei sind, mögen dafür aber die Marzipankekse aus meiner Kindheit nicht so gerne (mir sind sie mittlerweile auch zu süß).

Kekse von anderen mag ich nicht so gerne. Irgendwie schmecken sie mir nur in Ausnahmefällen. Meistens sind sie mir zu trocken, oder haben merkwürdige Zutaten. Wir backen also immer reichlich, damit wir damit gut durch den Advent kommen.
Meine Kinder und mein Mann essen aber (zum Glück) lang nicht soviele Kekse wie das damals in meiner Kindheit (also bei meinen Schwestern und mir) der Fall war. Also weniger backen.

Am meisten mag ich am Backen meine Keksdosen  ;D

Online wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 20.686
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #2 am: 08-11-2015, 20:19:11 »
Meine Keksdosen sind leider großteils nicht schön. Hab vor 10 Jahren billige Sets gekauft, die waren ein Fehlgriff. Eine vererbte hab ich, die liebe ich und heuer hat mir meine Mama eine geschenkt (die ist aber noch bei ihr und ich krieg sie im Dezember dann befüllt).

Von mir eröffnete Themen haben nichts mit mir und meinem Leben zu tun, es sei denn dies geht explizit aus meinem Posting hervor.

Online Kurai

  • Nocturnal animal
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 11.550
  • Geschlecht: Weiblich
  • VN
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #3 am: 08-11-2015, 20:56:46 »
hmm... mit ausgefalleneren Keksrezepten komm ich leider nicht.


Ich backe fast nie Kekse zu Weihnachten, wenn dann mein Mann mit seiner Zwetschke. Da darf ich garnicht die Küche betreten *g*


Meine Lieblingssorten sind: Eisenbahner, Zimtsterne, Kokosbusserl
"Possibly one of the worst last things to hear before your death, the mocking death cry of otters. .."

Offline Heavenly_Creature

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 1.909
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #4 am: 09-11-2015, 17:10:37 »
ich hab leider kein großes repertoire und auch nix außergewöhnliches.
dieses jahr möchte ich vanillekipferl und lebkuchen machen, die gehören fix zu weihnachten dazu. und mürbteigkekse.

Online wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 20.686
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #5 am: 09-11-2015, 19:58:24 »
Ich bin irgendwie mit dem Luxus aufgewachen, dass es immer 10-15 Sorten zur Auswahl zuhause gab. Und hab das lange als Normalität wahrgenommen. Ich bringe aber diese Energie einfach nicht auf (und das würd auch keiner aufessen können). Aber ein bissl eine Abwechslung mag ich schon, wir essen die Kekse die ganze Vorweihnachtszeit und da ist es doch nett, wenn es eine kleine Auswahl gibt.
Von mir eröffnete Themen haben nichts mit mir und meinem Leben zu tun, es sei denn dies geht explizit aus meinem Posting hervor.

Offline Charisma

  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 35.639
  • Ich liebe Kätzchen!
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #6 am: 09-11-2015, 20:04:33 »
Ich komme von einer Anti-Keksback-Mama, die maximal zwei Sorten gebacken hat. Maximal.
Ich bin auch eine Anti-Keksback-Mama. Hab den Nerv nicht dafür.
Woof Woof!

Offline FaceValue

  • Forums-Wachhund
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 12.822
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #7 am: 10-11-2015, 09:51:53 »
Ich backe 2-4 Sorten selbst - an einem Tag im Advent. Das mag ich gern und gehört für mich zur Adventzeit - danach bin ich aber wieder froh, wenn's Keksebacken für ein Jahr vorbei ist. ;D
Meine Schwester bäckt auch, meistens erst am Wochenende direkt vor Weihnachten. Manchmal machen wir's auch zusammen, aber die letzten Jahre ging sich's terminlich nicht gscheit aus. Meine Eltern haben nie Kekse gebacken (essen sie aber gern *g*). Meine Oma hat immer viel gebacken und da waren wir schon als Kinder immer dabei, das war sowieso das Allerbeste: Man sticht aus und verziert und die ganzen lästigen Nebenaufgaben wie Teig kneten, oder die Sauerei der Kinder nachher wegputzen hat die Oma gemacht. ;D Sie hat jedes Jahr die gleichen 4 Sorten gemacht. 10 bis 15 Sorten in einer Familie kenn ich gar nicht!! Respekt.

Meine Sorten sind:
- Haferflockencookies (nach einem Omarezept)
- Ingwerriegel
- Rumkugeln bzw. die alkoholfreie Version "Schokoperlen"
- und eine veränderliche Sorte, je nachdem, worauf ich grad Lust hab bzw. wenn ich ein neues Rezept ausprobieren will. Das werden heuer vl Mohnhusaren...

Also wie man merkt, mag ich eher kompakte Kekse, groß, dick, knusprig, und mit einem Schuss "gesund" drinnen (Haferflocken, Ingwer). :D So zierliches Zeug, das beim Angreifen gleich bricht, oder nur aus Luft und Zucker besteht, mag ich nicht.

Meine Schwester macht die klassischen Sorten: Ausstechkekse, Vanillekipferl, Kokosbusserl. Dann tauschen wir. :D

PS: Was ich nicht selber mach sind Mürbteigkekse. Der Teig ist mir trotz Omarezept und Übung nie gut gelungen. Kostet mich so viel Zeit und Nerven, da hab ich schon zwei andere Sorten komplett fertig in der Zeit. Wenn ich Gusta auf Mürbteig hab, kauf ich mir die Kekse vom Gradwohl. Linzer Augen und Hildegard-Kekse (Mürbteig mit viiiiel Zimt). Die schmecken fast wie selbstgemacht, sind auch nur Zutaten drin, die man selbst auch verwenden würd.
There are no victories ~ In all our histories ~ Without love.

_~* Der Tanz ist das Ziel. *~_

Online lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 42.636
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #8 am: 10-11-2015, 09:55:02 »
Werde nichts backen und auch nichts kaufen.
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline hanni ohne nanni

  • depressives partygirl
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 10.956
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Weihnachtsbäckerei
« Antwort #9 am: 10-11-2015, 12:51:21 »
Wer von euch backt selbst? Wer bezieht von irgendwem im Umfeld? Wer kauft (und wo)?
ich! ich liebe backen :)
ich bin es auch "gewöhnt", dass es immer Kekse gab - Oma und Mama backen. Die Oma macht die klassischen Sorten wie Vanillekipferl, Ischler, Linzer Augen, Kokosbusserl und noch viele mehr *g* und Mama macht immer noch zusätzlich Kekse, meist noch ein bisschen ungewöhnlichere (Vollkornherzen sind da meine Lieblinge :)).
ich bekomme von beiden Kekse und von Freundinnen und Schwiegermutter auch immer wieder.


Welche sind eure Lieblingsweihnachtskekse?
Vanillekipferl von Oma sind schon ganz weit vorne, vielleicht weil sie sie "mit echter Butter" macht, wie sie immer betont *g*

Welche backt ihr immer? Welche macht ihr heuer?
Husarenkrapferl mach ich fix wieder, da hab ich ein super Rezept
Schoko-Orangen-Kekse (da hab ich das Rezept aus dem Forum), sind auch sehr gut
Butterbrote (Schoko-Nuss)
und was mir sonst noch unterkommt.

ehrlicherweise steche ich nicht so gerne aus, das wird mir ab dem 3. Blech meist zu mühsam.
Glaub nicht alles was du denkst.

Hallo lieber Gast! Um mehr Antworten lesen zu können, musst du dich entweder anmelden oder registrieren!

 

Powered by EzPortal