Autor Thema: To Do Liste sinnvoll nutzen  (Gelesen 802 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 41.170
To Do Liste sinnvoll nutzen
« am: 15-04-2019, 13:35:28 »
Also, ich brauche mal ein paar Tips, wie ihr das so macht...
Ich so viele unterschiedlihe Dinge im Kopf, dass ich eigentlich immer irgendetwas vergesse.
Ich habe bereits zwei verschiedene To Do Apps am Handy, die eine mit so gröberen Sachen, die andere mit Unterpunkten, beide haben unterschiedliche Gruppen (ob ichs für die Arbeit, fürs Studium oder für daheim brauche oder, ob es eine Einkaufsliste ist) ... die sind dann so voll, dass ich erst recht nicht reinschau kommt mir vor... oder wenn ich rein schau ists "ach ja, das muss ich noch machen oh ja, das hab ich vergessen zu machen, ach ja genau, das auch noch..." und schon bleiben Sachen ewig lang auf der Liste stehen und werden halt verschoben.
Ich hab mir früher Sachen aufgeschrieben, hab aber auch nicht reingeschaut.
Wenn ich etwas erledige, hake ich nicht ab und so weiter...

Ich hatte dann schon die Idee was in die Richtung von MS Project zu verwenden, damit unterschiedliche Projekte in meinem Leben auf einer Grafik sichtbar sind - aber eigentlich ist das zu viel Aufwand genau genommen.

Also vielleicht diesen Weg versuchen: immer alles in die Apps eintragen un sich angewöhnen in der Früh die Dinge, die HEUTE erledigt werden MÜSSEN (nicht sollen, die auch morgen dürfen und so...) analog aufzuschreiben?
Ich mein, das hab ich auch schon erfolglos versucht abe... vielleicht mit einem schönen Büchlein, das beim Küchentisch liegt für den Morgen...? ein Ritual vielleicht? hm...
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline Contessa

  • The Corpse Bride
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 7.644
  • Geschlecht: Weiblich
  • Half Lady, half Gaga
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #1 am: 15-04-2019, 15:00:35 »
Ich bin da der komplett falsche Ansprechpartner, hoffe aber, hier auch Anregungen zu finden.

Bisher hab ich mich immer auf mein Hirn verlassen, merke aber, dass ich anfange, ständig Sachen zu vergessen.

Termine schreibe ich in meinen Google Calendar - das mach ich in der Arbeit und am Handy und das wird praktischerweise synchronisiert.
Da kommen private Termine rein, aber auch manche berufliche Termine, die ich nicht im Büro hab.

Aber Einkaufslisten hab ich nicht (Impulskäufer  ::) ) und andere Sachen schieb ich immer auf und mache sie dann auch aus einem Impuls heraus oder weils mir grade einfällt....

Also wenn wer was weiß, was leicht umzusetzen ist, nur zu....

Ich werde vielleicht bei meinem Google Calendar eine 2. und 3. Farbe anlegen und für veschiedene Dinge nutzen....vielleicht hilft das dann schon ....

Kalender in Buchform nutze ich immer 2 Monate und das wars dann!
"You know what I am? I'm a dog chasing cars.
I wouldn't know what to do with one if I caught it."

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 41.170
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #2 am: 15-04-2019, 15:11:33 »
ja, so gehts mir mit den Kalendern auch leider...
allerdings, was für mich recht gut funktioniet eigenltich ist ein Stehkalender. Problem hierbei: normalerweise habe ich kinen, dieses Jahr habe ich drei! dann schreib ichs in den einen, vergesse in den anderen.. versuche aber das überll zu notieren, damit einer in der küche und einer beim Schreibtisch bleiben kann. naa,
mit Farben habe ich - analog - auch gearbeitet, aber in dem Moment war die Farbe dann nicht da und... naja eh wcshon wissen...

Mein Kalender am Handy ist durch die Arbeit ziemlich voll... die Farben sind nterschiedlich, aber ih habe da auch die Termine von den anderen - muss ich haben für die Koordination und meine eigenen brauh ich natürlich auch.
Aber Kalender ist eh nicht so das Problem, sondern das Drumherum...
Ich hatte nun so viele Behördenwege und das dauert alles so lange, weil ich auch nicht alles an einem Tag machen kann und ich A erledigen muss um B erledigen zu können... neuen Pass musste ich auch beantragen (mit dem abgelaufenen darf man zwar fast überall hin fahren, aber Konto oder Arbeit kriegt  man keine/s) da hab ih natürlich den alten vergessen. und so geht das dann hin und her.
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline McChicken

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 1.220
  • Geschlecht: Weiblich
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #3 am: 15-04-2019, 15:43:28 »
Ich bin da der komplett falsche Ansprechpartner, hoffe aber, hier auch Anregungen zu finden. Bisher hab ich mich immer auf mein Hirn verlassen, merke aber, dass ich anfange, ständig Sachen zu vergessen. Termine schreibe ich in meinen Google Calendar - das mach ich in der Arbeit und am Handy und das wird praktischerweise synchronisiert. Da kommen private Termine rein, aber auch manche berufliche Termine, die ich nicht im Büro hab. Aber Einkaufslisten hab ich nicht (Impulskäufer ::) ) und andere Sachen schieb ich immer auf und mache sie dann auch aus einem Impuls heraus oder weils mir grade einfällt.... Also wenn wer was weiß, was leicht umzusetzen ist, nur zu.... Ich werde vielleicht bei meinem Google Calendar eine 2. und 3. Farbe anlegen und für veschiedene Dinge nutzen....vielleicht hilft das dann schon .... Kalender in Buchform nutze ich immer 2 Monate und das wars dann!

Könnt von mir sein. Hab so viele halbleere Kalender (und Stehkalender) rumliegen. :-X  Wollts auch mal mit den unterschiedlichen Kategorien im Google-Kalender probieren.

Offline Charisma

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 34.586
  • Ich liebe Kätzchen!
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #4 am: 15-04-2019, 19:10:37 »
Ich war wie ihr, es wurde zu komplex mit Mann, Hund, Kindern, Arbeit, Hausbau.

Haben einen Familienplaner im Vorzimmer, da steht alles drauf. Termine im Kindergarten, Arzttermine und Sachen in der Arbeit, wann der Hund Tabletten braucht, wann frei ist- alles, was von Belang ist.

Dann habe ich Wunderlist am Handy - als to do für Haus, Familie, Einkaufsliste.

In der Arbeit hab ich einen Lehrerplaner, da hab ich jede Woche eine to do und für jeden Tag die Möglichkeit für Detailplanungen. Wenn ich am Montag sag, jemand hat noch bis Mittwoch Zeit, was abzugeben, schreib ich es mir gleich für Mittwoch auf.

Anders käme ich nimma zurecht.
« Letzte Änderung: 15-04-2019, 19:12:30 von Charisma »
Woof Woof!

Offline McChicken

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 1.220
  • Geschlecht: Weiblich
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #5 am: 15-04-2019, 19:29:20 »
Ah weils mir grad eingefallen ist: Todos die mir spontan einfallen, tipp ich in die normale Memo-App am Handy. Da kontrollier ich dann jeden Morgen in der Arbeit, was Priorität hat.

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 19.976
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #6 am: 15-04-2019, 19:46:27 »
Ich habe ja einige Notizbücher und einen Kalender. 
Aber reinschauen muss man natürlich! Sonst wird es nie was bringen.

Den Kalender hab ich fast immer am Esstisch liegen und schau in der Früh und am Abend immer rein, Termine aller Art wandern auch immer sofort dort hinein. Ich habe ihn auch fast immer mit.

Wenn ich zuhaus bin und was notieren will, kommts in das entsprechende Notizbuch. 

In der Arbeit hab ich die privaten Notizbücher nicht mit, zur Not mach ich eine Notiz in den Kalender. 

Sachen, die im Laufe eines Tages erledigt werden sollen kommen einfach auf einen Schmierzettel der am Tagesende entsorgt wird. Früher hab ich manchmal auch Wochenpläne am Kühlschrank gehabt, zB für die Hausarbeit.
Von mir eröffnete Themen haben nichts mit mir und meinem Leben zu tun, es sei denn dies geht explizit aus meinem Posting hervor.

Offline lara_ela

  • unverbesserliche Fehlerausbesserin
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 41.170
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #7 am: 15-04-2019, 19:50:10 »
Ah weils mir grad eingefallen ist: Todos die mir spontan einfallen, tipp ich in die normale Memo-App am Handy. Da kontrollier ich dann jeden Morgen in der Arbeit, was Priorität hat.
dort schau ich erst recht nie rein...
die anderen schau ich eher wieder an, weil ich ein widget am Handy hab
fall down seven times
stand up eight


Wahnsinn ist, immer das gleiche zu wiederholen und auf Änderung zu hoffen

Reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann.

Offline McChicken

  • Schon länger hier
  • ****
  • Beiträge: 1.220
  • Geschlecht: Weiblich
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #8 am: 15-04-2019, 19:52:07 »
Ja, das muss dann zur Gewohnheit werden. Daher mach ich das meistens beim Einschalten vom Firmen-Laptop.

Offline wuschelengel

  • Pärchenmama
  • Facility Management
  • *****
  • Beiträge: 19.976
  • Geschlecht: Weiblich
  • Schwer Forumssüchtig
Re: To Do Liste sinnvoll nutzen
« Antwort #9 am: 15-04-2019, 19:54:38 »
dort schau ich erst recht nie rein... die anderen schau ich eher wieder an, weil ich ein widget am Handy hab
Kann man da nicht aktivieren, dass das sich zu bestimmten Zeiten meldet? Vielleicht hilft dir das?

Was sind es für Dinge, die du vergisst? Vielleicht solltest du dir mal nur für einen Teilbereich ein System suchen und wenn das gut klappt kannst du es für andere Bereiche auch anwenden.
Von mir eröffnete Themen haben nichts mit mir und meinem Leben zu tun, es sei denn dies geht explizit aus meinem Posting hervor.

Hallo lieber Gast! Um mehr Antworten lesen zu können, musst du dich entweder anmelden oder registrieren!

 

Powered by EzPortal