Autor Thema: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein  (Gelesen 780 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Contessa

  • The Corpse Bride
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 7.889
  • Geschlecht: Weiblich
  • Half Lady, half Gaga
"You know what I am? I'm a dog chasing cars.
I wouldn't know what to do with one if I caught it."

Offline Charisma

  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 35.639
  • Ich liebe Kätzchen!
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #1 am: 20-03-2019, 11:24:25 »
Ich bin generell der Meinung, dass es nicht in Ordnung ist, wenn Kinder nicht erwünscht sind.
Ich finde nicht, dass man im öffentlichen Raum ein Anrecht auf "seine Ruhe" hat 
- Also in Kaffeehäusern, öffentlichen Verkehrsmitteln, Parks, ... Es gibt ja auch (zu) laute Erwachsene.

Ich verstehe aber, dass es Eltern gibt, deren Verhalten und das Verhalten deren Kinder in einem 
den Wunsch aufkeimen lassen, sie rauswerfen zu können.
Als Kind hab ich schon nicht verstanden, warum Eltern von Babys, 
die in der Kirche brüllen, nicht einfach ihr Kind nehmen und raus gehen, in den Vorraum, was weiß ich.
Unsere Tochter wollte auch mit drei Monaten bei die Hochzeit meiner Freundin stören, noch dazu 
beim wichtigen Part. Wir waren in Windeseile draußen mit ihr, obwohl es 40 Grad im Schatten hatte.
Natürlich gibt's Situationen, in denen das nicht geht.

Rücksichtnahme wäre, wie so oft, die Lösung. Eltern sollten ihren Kindern beibringen, 
Rücksicht auf andere zu nehmen. Nicht-Eltern sollten sich daran erinnern, wie es war, 
als sie selbst Kinder waren und rücksichtsvoll sein.
Woof Woof!

Offline FaceValue

  • Forums-Wachhund
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 12.822
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #2 am: 20-03-2019, 11:47:54 »
Bestimmte Kunden aus seinem Geschäft ausschließen ... Hm, ja, rechtlich möglich, unternehmerisch manchmal verständlich, menschlich mMn ein Totalversagen. Also ich bin schon so weit auf der Seite der Geschäftsleute, dass ich sag, jeder soll sich aussuchen, mit wem er Geschäfte abschließt. Das gilt natürlich auch für die Gastronomie. Die Gastronomie muss sich leider viel gefallen lassen, was in anderen Wirtschaftsbereichen niiiimals durchginge. Gerade eben werden ja auch wieder die Stornogebühren diskutiert (wenn Kunden einen Tisch reservieren, dann aber einfach nicht auftauchen. Ist überall anders normal, aber in der Gastro regt man sich drüber auf.) Ich finde es aber sehr schade, wenn man keine andere Lösung findet, als zu sagen, "Nein, du darfst nicht rein". Zeugt auch ned grad von Innovation und Unternehmergeist, und von der Menschlichkeit gar nicht zu reden.

Ich finde, die Mutter (aus dem Artikel) hat Recht, wenn sie sagt, mehr Dialog wäre wünschenswert. Und ich finde auch die Idee gut, den Dialog direkt mit den Kindern zu suchen. Wobei ich mich in der konkreten Situation wahrscheinlich trotzdem ärger und mich frag, warum ich den Dialog starten muss (und nicht die Eltern dem Kind sagen, wenn es zu weit geht). Die Wirtin hat da auch Recht, wenn sie meint, die anderen Kunden trauen sich nicht, direkt mit den Eltern zu reden und schieben die Aufgabe auf sie ab. Aber ja, generell tät es nicht schaden, im Miteinander öfter mal direkt zu sagen, was einen stört. Statt angfressen daneben zu sitzen oder nur indirekt über die "bösen" Eltern/Kinder/Jugendlichen/Hunde/Radfahrer/Ausländer zu lästern.
There are no victories ~ In all our histories ~ Without love.

_~* Der Tanz ist das Ziel. *~_

Offline TheMechanix

  • Ving Tsun - Poetenfee
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 17.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Life is a Rollertoaster!
    • Beschwerdestelle
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #3 am: 20-03-2019, 11:55:59 »
Also ich versteh durchaus beide Seiten, und ich versteh auch, dass man drüber nachdenkt oder sowas macht...aber für Shitstorms und Streitereien hab ich auch NULL Verständnis, im Gegenteil, das find ich dumm und lächerlich...ich mein, wenn das das einzige Café im Umkreis von 1000 Kilometern ist, dann wär's ja noch verständlich, dass man angfressn is, aber ich nehm mal an, es gibt in Hamburg mehr als ein Café... ;) - Und es wär a no verständlich, wenn ma im Café mies behandelt worden wär, aber wenn jemand sagt "Ok, bei uns im Lokal bitte keine Kinder", dann muss ich das zwar net gut finden, aber das rechtfertigt auch keinen Shitstorm...

Um Charismas Post aufzugreifen: Ich find schon, dass man ein Anrecht auf eine gewisse "Ruhe" in der Öffentlichkeit hat (wobei es da ja auch Abstufungen gibt, ein Park ist öffentlich, ein Bus auch, aber in beiden gelten andere Spielregeln der Rücksichtnahme - und ein Kaffeehaus ist kein reiner öffentlicher Ort, weil das ja auch Privatbesitz ist)...also net auf Ruhe im Wortsinn, ich erwart mir keine Ruhe in der S-Bahn oder im Park, aber RÜCKSICHTNAHME erwart ich mir schon, die darf jeder erwarten...aber die Frage ist halt auch, wie tritt man wiederholter Rücksichtslosigkeit entgegen? Entweder man wiederholt sich immer und immer wieder, und diskutiert wieder und wieder, oder man setzt halt Maßnahmen, dass man sich dem nicht länger aussetzen muss, indem man z.B. Kinder ausm Lokal verbannt...find ich rein grundsätzlich nachvollziehbar...

Von der Nachvollziehbarkeit abgesehen: Ich selbst find's unnötig, Kinder ausm Lokal zu verbannen, Kinder sind zwar oft laut und mühsam, aber wirklich harmlos gegen den Schwachsinn der lauten Erwachsenen, die sich so unfassbar wichtig nehmen...und wenn ich es mir aussuchen kann, ob in der S-Bahn ein brüllendes, weinendes Kind neben mir sitzt, oder eine stumpfsinnige 47jährige, die sich am Telefon bei ihrer besten Freundin beschwert "Na stell dir vor, und da hab ich natürlich SOFORT gesagt, da muss man unverzüglich einschreiten! Na, sei ma net bös", dann nehm ich garantiert das Kind, auch wenn's lauter und durchdringender ist, aber gegen die stumpfsinnige Arroganz mancher Erwachsener ist jedes Kindergeschrei harmlos... ;)
Das Leben ist jetzt! :D

Scheiß aufs Leben, Hauptsoch' es gibt Kaffee!

Offline FaceValue

  • Forums-Wachhund
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 12.822
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #4 am: 20-03-2019, 11:57:35 »
PS: Mich stört die Lautstärke, mit der manche Kinder durch den Tag gehen, sehr. Ich bin sehr geräuschempfindlich und ich kann es auch ganz schwer ausblenden, noch dazu sind Kinderstimmen oft so schrill.  Ich höre und schaue trotzdem 10x lieber Kindern dabei zu, wie sie spielen, toben, die Welt entdecken, sogar wie sie lästig sind, als mir die lauten Erwachsenen anzuschauen. :P In Restaurants und Öffis nerven mich nicht die Kinder, sondern die nervöse Stimmung bzw. die Überforderung der Eltern - besonders wenn diese ihre Stimmung dann auf ihren eigenen Kindern abladen. Das find ich ganz furchtbar und das mitzuerleben, vermiest mir dann meine Stimmung auch.
There are no victories ~ In all our histories ~ Without love.

_~* Der Tanz ist das Ziel. *~_

Offline FaceValue

  • Forums-Wachhund
  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 12.822
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #5 am: 20-03-2019, 12:00:28 »
Mechaniker - Haha, gleicher Gedanke!  ;)  ;D
Ich glaub ja, die Kinder, die immer zu hören bekommen, sie sollen ruhig sein und ihre Bedürfnisse seien ned wichtig, werden dann diese lauten Erwachsenen, die sich überall lauthals profilieren müssen.
There are no victories ~ In all our histories ~ Without love.

_~* Der Tanz ist das Ziel. *~_

Offline TheMechanix

  • Ving Tsun - Poetenfee
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 17.933
  • Geschlecht: Männlich
  • Life is a Rollertoaster!
    • Beschwerdestelle
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #6 am: 20-03-2019, 13:11:02 »
Mechaniker - Haha, gleicher Gedanke!  ;)  ;D
Ich glaub ja, die Kinder, die immer zu hören bekommen, sie sollen ruhig sein und ihre Bedürfnisse seien ned wichtig, werden dann diese lauten Erwachsenen, die sich überall lauthals profilieren müssen.

Ja, gleicher Gedanke... ;D - Mich nervt im übrigen auch meist die nervöse Stimmung...vor allem wenn es augenscheinlich lebhafte, aber eh durchaus liebenswürdige Kinder sind, deren Eltern genau diese lauten Profilierungswütigen sind (die also im Grunde selbst noch Kinder sind und die Aufmerksamkeit ganz für sich selbst brauchen - insofern unterstütz ich deine Theorie ;)))...
Das Leben ist jetzt! :D

Scheiß aufs Leben, Hauptsoch' es gibt Kaffee!

Offline Ginger

  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 5.286
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich bin die löwin *roar*
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #7 am: 20-03-2019, 13:14:58 »
Indirekt hat doch eh jedes lokal einen Stempel. Man  weiß als Öko, Spießer, Mama, Geschäftsmensch doch eh wo man dem Anlass entsprechend am glücklichsten wird.

Ich finde nichts dabei wenn ein lokal sich offiziell heraus nimmt zu sagen wie die Zielgruppe genau aussieht.


Shitstorms und dieses hineinsteigern finde ich sehr oft furchtbar mühsam. Sich wehren wo Unrecht passiert ist wichtig und richtig. Aber diese Reklamationsgesellschaft halt ich nur mehr sehr schwer aus.
She speaks in third person so that she can forget that she's me...

Offline nox

  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 6.530
  • Geschlecht: Männlich
  • Süchtla
    • glaubste
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #8 am: 20-03-2019, 15:14:24 »
Ich finds ok, wenn die keine Kinder unter 6 Jahren haben möchten und das vorher deutlich machen. (die machen das sicher nicht weils lustig ist) Das kann der Eigentümer Pächter mMn schon entscheiden. Wenn er jetzt keinen Umsatz mehr macht ists ein Unternehmerisches Eigentor gewesen. Im Rahmen der Gesetze darf der das mMn. (ich persönlich lese da ein bisschen ein Verantwortungslose Eltern mit Kindern sind nicht erwünscht. Meine Schwester fiele da rein mit ihrem WTFC Erziehungs "Stil")   
Vielleicht hab ich deshalb mehr Verständnis. Ich lade sie mit den Kindern auch nicht mehr zu mir ein (als Onkel !). Ich darf das auch. Und ich tu das auch.

Shitstorm deswegen find ich nicht ok.

In jedem Club gibts einen Türsteher, der entscheidet wer rein darf und wer ned und das wird nicht eindeutig vorher angekündigt - die dürfen das auch und niemand shitstormt deswegen
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.
Das ist nur schwer für die anderen.

Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Offline Charisma

  • Altes Eisen
  • *****
  • Beiträge: 35.639
  • Ich liebe Kätzchen!
Re: #Schnullergate - Café lässt keine kleinen Kinder rein
« Antwort #9 am: 20-03-2019, 15:17:51 »
Wie erzieht deine Schwester?
Woof Woof!

Hallo lieber Gast! Um mehr Antworten lesen zu können, musst du dich entweder anmelden oder registrieren!

 

Powered by EzPortal