Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Blödsinn / Telefonnummer auswendig
« Letzter Beitrag von lara_ela am 04-08-2020, 21:11:11 »
Weil ichs gerade auf FB gelesen hab:
Früher konnte man viele Telefonnummern auswendig. Heute vielleicht grad noch die eigene. manche können noch ein paar mehr... (ich nur die eigene *ggg*)

Könnt ihr noch welche? von früher?
ich kann noch die von uns daheim (ja, das ist noch immer die gleiche, aber dort hab ich schon ewig nicht mehr angerufen)
und die meiner Kindergartenfreundin.
2
Familie-Baby-Kind / Fairytales retold
« Letzter Beitrag von lara_ela am 19-07-2020, 21:29:43 »
https://www.fairytales-retold.com/die-mutigste?fbclid=IwAR1BUyxBvkpH2x-51EFLzqZJk0GESip9XTZhK_ofQemY5E8zOSX7WKEMsxQ

Ist es Zeit die Märchen anders zu erzählen? Prinzessinen sind mutig anstatt schön?

Hier gehts um Schneewittchen.
Weiter unten kann man das Märchen anhören (auf Englisch).
Sie ist nicht die schönste im ganzen Land, sondern die mutigste.
Sie kommt zu den 7 Zwergen, die aus 7 unterschiedlichen Ländern kommen, und bringt ihnen Schreiben, Lesen und Zeichnen bei, und wie sie ihre Ängste bezwingen können.
Wenn die Zwerge aus den Minen kommen, hat Schneewittchen zu Hause Sachen repariert und Aufgaben erstellt zum Üben.
Als der Prinz sagt, er wolle die Stiefmutter töten, sagt sie, sie findet es Strafe genug, wenn sie ihr Leben unglücklich vor lauter Eifersucht leben muss.
und am Ende verabschieden sich Prinz und Schneewittchen von den Zwergen, weil Schneewittchen die fernen Länder bereisen und Abenteuer erleben möchte.

Was sagt ihr zu sowas? Ist sowas wichtig?
Wäre es möglich einfach eine eigene Geschichte zu erzählen und die alten Märchen eben so zu lassen?
Sind Mädchen einfach gern Prinzessinnen?

Also ich persönlich, war ja beides: Prinzessin, die gerettet werden muss, und Batman/Knight Rider/Winnetou, der rettet. Ich hab alles gespielt, wurscht was. Aber ich hatte echte Probleme weibliche Heldinnen zu finden - bis zu Prinzessin Fantaghirò, die mir da wirklich geholfen hat, beide Welten für mich zu verbinden. Hätt ich sowas wie Fantaghirò früher schon gebraucht? (ein Bekannter hatte mir Shira vorgestellt, oder wie sie hieß... von He-Man. da kannt ich deshalb die Action Figur, aber keine Story dazu)
Bei Raumschiff Enterprise war ich übrigens immer Ohura ;D, meine Schwester war Spock oder Pille und mein Bruder... konnte nur Kirk sein ;D
3
Lifestyle / Alu oder Plastik - Müllfrage
« Letzter Beitrag von lara_ela am 19-07-2020, 13:53:41 »
Mir wurde mal erklärt: wenn man es falten kann und es bleibt dann so (zB Joghurtdeckel), dann ist es Alu, wenn es wieder auseinander geht ist es Plastik.
bei einigen Sachen ist es ja easy, aber bei manchen Verpackungen weiß ich nicht, ob es Alu oder beschichtetes Plastik ist und wohin es demnach gehört. ich hab gegoogelt aber nicht gefunden.
eine kennzeichnungspflicht gibt es ja leider nicht (wär auch mal sinnvoll).
könnt ihr das oben gesagte bestätigen?
4
Familie-Baby-Kind / Tiere Familienmitglieder - übertrieben?
« Letzter Beitrag von lara_ela am 19-07-2020, 12:48:22 »
Ich wusste nicht so recht wohin mit dem Thread.... aber da dies irgendwie doch auch ein Familienthema ist... naja, wenn euch vorkommt, es gehört woanders hin, dann bitte gerne verschieben!

Also, er Anlass des Themas:
eine Freundin musste letztens auf ihr Taufkind aufpassen, weil die Mutter mit der Katze zum Tierarzt gefahren ist. Sie hat mich angerufen (wir wollten nämlich eigentlich was machen), weil sie noch länger auf das Kind aufpassen musste, weil die Katze noch operiert wird: ihr wird ein Bein amputiert.
ich hab dazu nichts gesagt, aber... meine Meinung: einschläfern. Ich lasse doch einer Katze nicht ein Bein amputieren! Das finde ich vollkommen übertrieben!

Ich weiß, ich persönlich bin da recht hart....
Ich verstehe Trauer um die Tiere, aber nicht zb Krankenstand, wenn die Katze stirbt (hatte so eine Kollegin), oder Beine amputieren bei Katzen, oder Cortisonspritzen täglich, damit der Hund nicht eingeht.
also gehts zum Einen darum, dass ich finde, dass Tiere noch immer Tiere sind.

zum Anderen fällt mir auf, dass viele Menschen wegen der Kinder die Haustiere "krampfhaft" am Leben erhalten. Ich sehe aber keinen Sinn darin, die Kinder vor so etwas zu "bewahren" wovor denn? vor dem Leben, das notwendigerweise mit dem Tod einher geht?

Es geht also zum Einen um eine (fehlgeleitete?) Tierliebe
und zum Anderen um unseren Umgang mit dem Tod - und die damit zusammenhängende Vermittlung dieses Themes an unsere Kinder.
5
Politik, Zeitgeschehen & Wissenschaft / Klimawandel - merkst du ihn?
« Letzter Beitrag von lara_ela am 18-07-2020, 07:42:57 »
Dieses Jahr wird viel über den Sommer geschimpft... (und ich glaub,  das ist eh jeden Sommer so :p)
Ich habe einen Wetterkanal auf FB abonniert,  die gezeigt haben, dass man auf der ZAMG Seite schön sehen kann, dass die Temperatur im Juli vom Mittel kaum abweicht. 
Sie sagen, wenn man jetzt den Juli schon zu kalt empfindet,  dann wohl eher, weil er die letzten Jahre zu heiß war.

Ich habe mir das Monitoring auf der Seite angesehen... wenn man nicht den Durchschnitt nimmt, sondern die einzelnen Tage ansieht zeigt sich:  die heißen Tage waren heißer,  die kalten Tage kälter (im Schnitt hebt es sich natürlich auf) .
Und das war auch mein Eindruck...
Und wenn es früher heiß war, gab es ein Wärmegewitter und es hatte etwas abgekühlt und war wieder schön... 
Jetzt sind es starke Unterschiede. Und das ständig.

Wer dann noch einen Blick auf das Niederschlagsmonitoring wirft, sieht, dass es doppelt soviel geregnet hat als im Vergleichszeitraum (der ist übrigens 81-2010.... mit neueren Daten gibt's keinen Vergleich).

Mich stört die Unbeständigkeit... 
Ich mag es eh nicht zu heiß!  Das brauch ich nicht... aber die Temperaturschwankungen von 20 Grad, gefallen mir gar nicht.!
6
Blödsinn / Bundesländer Umfrage
« Letzter Beitrag von lara_ela am 10-07-2020, 07:35:35 »
In welchem Bundesland lebt ihr (hauptsächlich)?

Und jo ich hab Osttirol absichtlich separat;)
7
Kulinarik / Müsli selbst machen
« Letzter Beitrag von hanni ohne nanni am 29-06-2020, 17:22:43 »
ich hab kürzlich die Nährwerte meines Müslis studiert und festgestellt: definitiv zu viel Zucker.
Daher will ich mal Müsli selbst machen, am besten mit Crunch.
Hat jemand Tipps?
8
Sport / Sportgetränk
« Letzter Beitrag von lara_ela am 26-06-2020, 09:22:30 »
Vielleicht hat ja jemand mal was gehört von wem oder gelesen oder gar selbst probiert: 

Ich suche ein isotonisches Sportgetränk, am besten selbst mischbar,  nicht so süß und künstlich wie die meisten Brausetabletten aus der Drogerie...

Ich trink oft Mineralwasser, das ist aber zum Mitnehmen oft blöder. Normales Leitungswasser wird nicht so gut resorbiert.  Gurke im Wasser mag ich auch nicht immer... ich hab auch schon Wasser gesalzen. 
Ich möcht aber keinen KH Drink, wie es eine Freundin gern mit nimmt... 

Jo... vielleicht... weiß ja wer was....
9
Politik, Zeitgeschehen & Wissenschaft / Aktuelle Volksbegehren!
« Letzter Beitrag von lara_ela am 24-06-2020, 12:13:14 »
https://www.oesterreich.gv.at/themen/leben_in_oesterreich/buergerbeteiligung___direkte_demokratie/2/Seite.320475.html

Wer sich beteiligen möchte, sollte dies auch tun.
Ich habe unterschrieben:
gegen Lebenttiertransporte
für Tierschutz
für Klimaschutz
für Regionalität
für BGE

GEGEN RAUCHEN (das ist jetzt auch gerade aktuell! wer noch nicht unterzeichnet hat, sollte das jetzt dringend tun!)

Wem dieses Hin- und Hergelaufe zu viel Aufwand ist - wie mir - macht euch die Bürgerkarte und signiert alles bequem von zu Hause.
Mit der Bürgerkarte kann man außerdem Versicherungsdatenauszüge machen und Strafregisterauszüge, falls man das mal braucht. ich glaub ins FON kommt an so auch rein. und in die WKO. dann braucht man ich niht mehrere Zugänge merken.
10
Lifestyle / Autokauf mal wieder
« Letzter Beitrag von wuschelengel am 22-06-2020, 17:12:36 »
Wir denken darüber nach, ein Auto zu kaufen. Ich hasse es jetzt schon. Allein, was es an Geld wegfrisst. Sehr deprimierend. Egal. 

Eine Idee war, Ende 2021 einen "Stadtflitzer" zu kaufen und meine Eltern einen Kombi. Dann würden wir Bedarf hin und hertauschen. Jetzt tauschen wir das Auto meiner Eltern hin und her. 
Zuletzt ist es aber immer unpraktischer. Überschneidungen mit Urlaub, die Tatsache dass wir mit meinen Eltern auch gemeinsam wegfahren. Ständiges Auto hin und herstellen. Anpassung von Wochenendplänen. 

Die Tatsache, dass wir immer öfter mit 3 Kindern unterwegs sind. Mein Sohn geht im Herbst in einer andern Stadt in die Schule, da brauchen wir nochmals mehr Mobilität.

Es wäre nur fürs nächste Jahrzehnt, wenn die Kinder außer Haus sind, fliegt das Auto wieder raus, dann reicht locker ein "halbes" Auto mit meinen Eltern. 

Jetzt denken wir aber drüber nach, ob wir einen Van kaufen. Ich wollte immer einen. Erst recht mit 3 Kindern und ich könnte mal Besuchskinder mitnehmen. Zudem könnten wir ja noch Kinder bekommen.

Gibts Empfehlungen? 
Was sollten wir bedenken.
Seiten: [1] 2 3 ... 10
Powered by EzPortal